3 Abstammung


Abstammung

* * *

Ab|stam|mung ['apʃtamʊŋ], die; -, -en:
Herkunft, Abkunft:
von vornehmer Abstammung.

* * *

Ạb|stam|mung 〈f. 20; unz.〉
● er ist von edler \Abstammung; \Abstammung eines Wortes Herleitung, etymolog. Herkunft

* * *

Ạb|stam|mung , die; -, -en:
Herkunft, Abkunft:
er ist adliger A.;
der Erwerb der Staatsbürgerschaft durch A.;
sie ist Britin indischer A.

* * *

Abstammung,
 
1) allgemein: die Herkunft aus der Vorfahrenreihe (Generation); über Abstammung der tierischen und pflanzlichen Organismengruppen Abstammungslehre.
 
 2) Genealogie: Filiation, die Abkunft einer Person von den leiblichen Eltern (Kindschaft). Die moderne Genealogie setzt beide Elternteile gleich, deshalb ist für die Feststellung der Abstammung der Abstammungsnachweis von Vater und Mutter erforderlich (bei unehelicher Geburt bezogen auf den leiblichen Vater).
 
 3) Recht: Herkunft aus ununterbrochener leiblicher Kindschaft, die die Voraussetzung für die Begründung von Verwandtschaft in gerader Linie bildet. Rechtlich wurde zwischen ehelicher und nichtehelicher Abstammung unterschieden. Das Kindschaftsrechtsreformgesetz vereinheitlichte für alle nach dem 1. 7. 1998 geborenen Kinder das Abstammungsrecht (§§ 1591 ff. BGB, Mutter, Vaterschaft).
 
 4) Völkerkunde: Als Abstammungsrechnung (Deszendenz, Filiation) bezeichnet die soziale Definition die Beziehungen, die sich aus Zeugung und Geburt ergeben. Aus den verschiedenen Arten und Graden dieser »Blutsverwandtschaft« werden bestimmte Rechte und Pflichten zwischen bestimmten Kategorien von Verwandten abgeleitet. Dies ist ein fundamentales Strukturprinzip aller menschlichen Gesellschaften; bei Naturvölkern spielen auf Abstammung beruhende Gruppen (Lineage, Klan, Sippe) eine besonders wichtige Rolle. Die Abstammungsrechnung entscheidet hier über die Mitgliedschaft. Bei unilinearer Abstammungsrechnung gilt nur eine Linie, entweder die väterliche (patrilinear) oder die mütterliche (matrilinear) als entscheidend; bei ambilinearer Abstammungsrechnung besteht eine gewisse Wahlfreiheit (Ramage). Außerdem gibt es Gesellschaften, die sowohl die väterliche als auch (in anderen Zusammenhängen) die mütterliche Linie anerkennen (bilineare Abstammungsrechnung, doppelte Abstammungsrechnung).
 
 
G. P. Murdock: Social structure (New York 41967);
 C. A. Schmitz: Grundformen der Verwandtschaft (Basel 1964);
 R. Fox: Kinship and marriage (Harmondsworth 1967).

* * *

Ạb|stam|mung, die; -: Herkunft, Abkunft: er ist adliger A.; der Erwerb der Staatsbürgerschaft durch A.; sie ist Britin indischer A.; eine in Deutschland ansässige Familie niederländischer A.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstammung — Abstammung …   Deutsch Wörterbuch

  • Abstammung — ist zum einen ein auf Verwandtschaft beruhender biologischer Begriff, der auf der Weitergabe von Genen über die Generationen hinweg beruht (früher auch Blutlinie genannt), also die biologische Herkunft eines Individuums bezeichnet. Zum anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Abstammung — Abstammung, 1) das mittelbare od. unmittelbare Erzeugtsein eines Menschen von einem andern; daher Abstammungstafel, so v.w. Stammbaum; 2) A. des Menschengeschlechts, s. u. Menschenracen; 3) A. der Wörter, s. Etymologie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abstammung — ↑Deszendenz, ↑Filiation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abstammung — Abkunft, Geburt, Genealogie, Herkommen, Herkunft; (geh.): Geblüt; (bildungsspr.): Provenienz. * * * Abstammung,die:Abkunft·Herkunft·Geburt;Deszendenz(fachspr) AbstammungHerkunft,Abkommen,Abkunft,Ursprung,Deszendenz,Geburt,Geschlecht,Familie,Stamm …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abstammung — abstammen, Abstammung ↑ Stamm …   Das Herkunftswörterbuch

  • Abstammung — Abstammungf wirfihmnichtseineAbstammungvor!=sagnicht»Affe«zuihm!1930ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Abstammung — Ạb|stam|mung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abstammung des Menschengeschlechtes — Abstammung des Menschengeschlechtes. Man hat in neuerer Zeit vielfach gestritten, ob es wahrscheinlicher sei, daß sämmtliche Menschen, wie die Bibel lehrt, von Einem ursprünglichen Menschenpaar abstammten, oder daß von Anfang der Welt an, mehrere …   Damen Conversations Lexikon

  • Arische Abstammung — „Ahnentafel zum Nachweis arischer Abstammung für 5 Generationen“, herausgegeben im Auftrag des Dithmarscher Geschlechterbundes Der „Ariernachweis“ oder „Arierschein“ sollte in der Zeit des Nationalsozialismus eine Abstammung aus der „arischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.